SOCIAL_DISTANCING

Was ‚Social distancing‘ mit Wertschätzung zu tun hat

‚Wertschätzung‘ – dieser etwas sperrige Begriff bedeutet im Grunde nichts anderes als Respekt, Anerkennung und Anteilnahme. Eine Herzens- und Geisteshaltung, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt.

Gerade in Zeiten von Kontaktverbot und #wirbleibenzuHause hilft uns diese innere Haltung enorm. Ich habe mir mit Hilfe eines Akrostichons ein paar Gedanken zu diesem wichtigen Thema gemacht.

Ein Akrostichon ist ein Schreibspiel aus der Antike. Dabei schreibst du die Buchstaben eines Schlagworts – bei mir hier ist es Wertschätzung – untereinander auf. Die Aufgabe ist es, für jeden Buchstaben etwas zu finden, das mit dem Begriff zu tun hat.

Schau dir an was ich zu meinem Wort gefunden habe:

W

          Werte, Wohlwollen, wertvoll, Wirkung, Wohlbefinden

Mir fallen hier zu erst die Werte ein, die unsere Gesellschaft – aber auch jeder Einzelne von uns hat. Respekt, Freundlichkeit und Höflichkeit stehen da für mich im Focus. Rücksicht ist in diesen Zeiten ein zentraler Wert. Das alles ist wertvoll, steigert das Wohlbefinden und hat auch etwas mit persönlicher Wirkung zu tun.

E

          Ethik, Empathie

Ethik ist mir ein zu großes Wort, aber mit der Empathie bin ich sehr einverstanden. Sich in andere einfühlen, zu spüren, welche Bedürfnisse oder Ängste sie haben und darauf zu reagieren, das ist hilfreich.

R

          Rücksicht, Regeln

Zwei Meter Abstand einhalten, die Husten- und Nies-Etikette einhalten, Händewaschen …, das sind heute die Minimal-Anforderungen in Sachen Rücksicht und die gehören zu den Regeln in Virus-Zeiten. Euch fällt dazu aber sicher noch viel mehr ein.

T

          Tun, Technik, Tradition

Ein Hoch auf die Technik. Sie macht den Kontakt zur Außenwelt möglich, lässt uns unsere Arbeit tun, Freunde virtuell treffen oder sorgt für Unterhaltung. Apropos Unterhaltung: Die Tradition von Spielen wird gerade neu belebt, bei uns stehen gerade ‚Skipo‘, ‚Illusion‘, ‚The Game‘ und ‚Ganz schön clever‘ auf dem Spielplan. Habt ihr auch ein paar Tipps für uns?

S

          Sicherheit, Schutz, Service

Wenn ich einkaufen gehe, dann fällt mir auf, wie groß das Bedürfnis nach Sicherheit ist. Alle halten Abstand, man zahlt zur Sicherheit für die Kassiererin mit Karte und schützt sich und andere mit einer selbst gebastelten Maske. Viele Geschäfte haben ihren Service ausgebaut, um uns das Leben so leicht wie möglich zu machen. Großartig.

C

          Charakter, Chance

Jeder Mensch geht unterschiedlich mit Krisen um, je nach Charakter blicken wir optimistisch in die Zukunft oder machen uns Sorgen und haben Angst vor dem was kommt. Wir können niemanden ändern, am besten akzeptieren wir die verschiedenen Ansichten und Vorgehensweisen. Manchmal liegt darin auch eine Chance auf persönliche Weiterentwicklung.

H

          Hilfsbereitschaft, Hochachtung, Herzlichkeit, Haltung

Ich bin voller Hochachtung für all die Menschen, die unser Leben jetzt am Laufen halten. Ich freue mich über die vielen kreativen Gesten der Hilfsbereitschaft und Anerkennung. Wertschätzung ist eine Haltung, die die Herzlichkeit im Gepäck hat.

A

          Aufmerksamkeit, Anteilnahme, Achtung, Achtsamkeit

‚Achtung ist größer aus der Entfernung‘ ist ein Leitsatz, den ich gern zitiere, wenn es darum geht anderen nicht zu nah auf die Pelle zu rücken. Sind wir also achtsam und reagieren wir auf die Bedürfnisse unserer Mitmenschen.

Kleine Aufmerksamkeiten verschönern allen den Alltag, das können ein paar aufmunternde Worte sein, ein kurzes Telefonat, ein handgeschriebener Brief oder eine kurze WhatsApp, es gibt so viele Möglichkeiten – nutzen wir sie!

E

          Entschuldigung, Einstellung, Einfluss

Es passiert so leicht: ein kleiner Rempler, ein unbedachtes Wort, eine kleine Ungeschicklichkeit und schon haben wir einen mehr oder weniger großen Schaden angerichtet. Jetzt ist eine Bitte um Entschuldigung angesagt, auch das ist Wertschätzung. Niemand ist perfekt, aber so zu tun, als wäre nichts passiert, ist einfach unhöflich. Höflichkeit ist eine Einstellung und ein Zeichen persönlicher Souveränität und die hat dann auch wieder Einfluss auf unsere Wirkung.

T

          Treue

Im Moment stehen viele kleine Läden Restaurants oder Cafés ohne Einnahmen da und bangen um ihre Existenz. Halten wir Ihnen die Treue und bestellen die Bücher bei unserer örtlichen Buchhandlung, verschenken Gutscheine für den Café-Besuch oder nutzen die Online-Angebote, die viele Solo-Unternehmer jetzt ins Netz stellen. Tanzen, Fitness, Coaching- geht alles auch Online.

Z

          zuhören, Zeit nehmen

Viele von uns haben im Augenblick mehr Zeit als sonst. Das merkt man auch an die vielen kreativen Ideen, die gerade überall aufploppen. Toll! Zum Thema Wertschätzung gehört für mich ganz klar das Zuhören, und zwar im eigentlichen Wortsinn. Nicht nur Hinhören, sondern auch Verstehen und die Zwischentöne wahrnehmen; dafür können wir uns Zeit nehmen.

U

          Unterhaltung Umgangsformen

Eine Unterhaltung zu unterbrechen ist meistens schlechtes Benehmen. Überhaupt sind gute Umgangsformen Wertschätzung pur. Damit sorgen wir dafür, dass unser Gegenüber sich wohl fühlt und eine angenehme Atmosphäre entsteht.

N

          Nein-Sagen, nebensächlich

Es muss nicht immer ‚Ja‘ sein. Ein Nein passt zu vielen Situation: Nein zu Mobbing, Ausgrenzung, Übergriffen, Gelaber,  …

G

          Grüßen, Geduld, Gutes tun, Gelassenheit, Gesundheit

Auch wenn heute ‚social distancing‘ angesagt ist: Ein freundlicher Gruß geht immer, und dass der erwidert wird, sollte selbstverständlich sein. Manchmal muss allerdings geduldig darauf warten. In Corona-Zeiten sind Geduld und Gelassenheit große Tugenden, die sich zu kultivieren lohnen. Und die Gesundheit ist ein wichtiges Gut. In diesem Sinne:

Passt gut auf euch auf und bleibt gesund.

 

PS: Vielleicht habt ihr ja auch mal Lust ein Akrostichon zu eurem Lieblingsthema zu machen. Das macht Spaß und regt zum Nachdenken an. Viel Spaß dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.