Autor: M_G_Smits

FÜNF EINFACHE MAIL-TIPPS

1.     Betreffzeile Aussagekräftig soll sie sein. Kann auch als Kurzmitteilung genutzt werden. Die Mail enthält dann nur die Signatur. 2. Minimalanforderung Anrede, Rechtschreibregeln, Grußformel, Signatur (im Job) 3. KISS = Keep it short and simple Kurz, konkret und knackig formulieren. Dabei die Höflichkeit nicht vergessen und auf SMS-Deutsch verzichten. 4. An; CC; BCC Im Empfängerfeld […]

MITTAGSPAUSE MIT DEN KOLLEGEN

Egal, ob Kantine oder Bistro um die Ecke: Wenn ihr in Gesellschaft esst, sind Tischmanieren gefragt: Gerade Haltung, Hände auf den Tisch – Ellenbogen nicht Nicht über den Platz des Nachbarn greifen Arme nah am Körper halten Keine Geräusche machen Nicht mit vollem Mund reden Was sonst wichtig ist In der Kantine ist es üblich […]

SMALLTALK-FUTTER: ROT ALS JUNGENFARBE?

In dieser Rubrik geben wir kleine Geschichten, die Ihr gerne bei passender oder auch bei unpassender Gelegenheit zum Besten geben könnt. Smalltalk-Futter eignet sich sehr gut, um zum Beispiel Gesprächspausen zu füllen… Heute: Rot als Jungenfarbe? Stellt euch vor, ihr begegnet auf einem Spaziergang einem Paar mit einem kleinen Kind, das eine Jeans und ein […]

HUNDE-KNIGGE

Hunde-Knigge? Ernsthaft jetzt? Ja, warum denn nicht? Vor kurzem waren wir auf Karls Erdbeerhof, der Erdbeerkuchen ist dort einfach super lecker! Am Eingang haben wir dieses Schild entdeckt, das wir extra für euch fotografiert haben. Wir finden es nämlich sehr sinnvoll, Tierhalter an diese Selbstverständlichkeiten zu erinnern. In der Öffentlichkeit sollten sich Hundebesitzer immer die […]

KANN ICH DAS SO SCHREIBEN?

In unseren Business-Korrespondenz-Seminaren werden wir immer wieder gefragt, warum liebgewordene Textbausteine nicht mehr verwendet werden soll(t)en. Diese Fragen werden uns gestellt wenn wir zu den “Altertümern” wie bezugnehmend auf, ergebenste Grüße, Fräulein, hiermit / hierdurch, hochverehrte, in der Anlage finden Sie, meine Wenigkeit, zu unserer Entlastung usw. kommen. Ja, warum solltest du nicht schreiben ‘in […]

« Vorherige Seite